malen mit acryl

Malen mit Acryl – Alle Informationen zur Acrylmalerei

Die Acrylfarbe ist wohl eines der dankbarsten Malmedien. Sie ist günstig, einfach in der Verarbeitung, sehr breit einsetzbar und bestens für Anfänger als auch Profis geeignet. Die Stärken der Acrylmalerei liegen in der hohen Farbbrillanz und den vielfältigen Möglichkeiten. Deshalb ist das Malen mit Acryl für abstrakte Bilder und die moderne Malerei so gut geeignet. Du erfährst bei malen-lernen.org alles zum Thema Malen mit Acryl. Von den Maltechniken über die benötigten Materialien bis hin zu Tipps, Tricks und Bilder zum Nachmalen.

 

 

 

Vor- und Nachteile der Acrylmalerei

Um dir einen Überblick der Vor- Nachteile beim Malen mit Acryl zu geben, haben wir für dich die Vor- und Nachteile aufgelistet:

VORTEILE

  • Acrylfarbe trocknet sehr schnell und erlaubt somit innert kurzer Zeit ein Übermalen oder Ergänzen deiner Bilder
  • Du kannst je nach Acrylfarbe und Verdünnung entweder lasierend oder deckend malen
  • Acrylfarben können ganz einfach mit Wasser verdünnt werden
  • Auch wenn einige Zusätze in der Acrylfarbe enthalten ist, ist sie nicht schädlich für deine Gesundheit
  • Acrylfarben gibt es in verschiedenen Viskositäten: Du kannst mit dicker Farbe spachteln und mit dünner Farbe giessen

NACHTEILE

  • Die schnelle Trocknungszeit kann ein Nachteil darstellen, mit speziellen Malmitteln kannst du diese aber verlängern
  • Natürliche Farbtöne zu mischen ist eine Herausforderung

Du siehst also, in der Acrylmalerei überwiegen die Vorteile deutlich. Wenn du fotorealistische Landschafen malen möchtest, empfehlen wir dir in die Ölmalerei hineinzuschnuppern, ansonsten ist die Acrylmalerei für viele Anwendungsgebiete einfach besser geeignet. Wir haben auch einen separaten Artikel über das Acrylfarbe kaufen, in dem wir die verschiedenen Arten von Acrylfarben vorstellen und dir verraten, für welche Maltechnik sich welche Farbe am besten eignet.

 

 

Geschichte der Acrylmalerei

Die Verwendung von Acrylfarbe in der Kunst hat erst in den 1950er Jahren begonnen. Damals nur von wenigen Künstlern im Bereich abstrakter Expressionismus, ab den 1960er Jahren auch für Pop Art zum Beispiel von Andy Warhol. In den 1970er Jahren brachte die Firma Liquitex dann wasserverdünnbare Acrylfarbe auf den Markt und machte diese so einem grösseren Publikum zugänglich. Von diesem Zeitpunkt an setzte der Siegeszug der Acrylmalerei ein und ist mittlerweile das beliebteste Malmedium überhaupt.

acrylmalerei

 

 

Acrylfarbe – Eigenschaften und Anwendungsgebiete

Acrylfarbe ist wasserverdünnbar, schnelltrocknend und einfach zu verarbeiten. Hochwertige Farbe ist geruchsneutral, du kannst damit also auch in Innenräumen malen. Solange die Acrylfarbe noch nicht getrocknet ist, kannst du Arbeitswerkzeuge wie Pinsel und Spachtel mit Wasser und etwas Seife auswaschen. Dasselbe gilt für Flecken auf Kleidung. Wenn die Farbe aber getrocknet ist, ist sie wasserbeständig und kaum noch zu entfernen. Es lohnt sich also, entweder alte Kleidung zum Malen zu verwenden, oder eine Malschürze anzuschaffen.

Die Acrylfarbe setzt sich zu einem grossen Teil aus Farbpigmenten zusammen, denen ein Bindemittel und teilweise noch Haltbarkeitsmacher zugesetzt werden. Neben der Qualität der Farbpigmente ist auch das Mischungsverhältnis wichtig – je mehr Pigmentanteil, desto intensiver und strahlender ist die Acrylfarbe. Wir haben einen eigenen Ratgeber erstellt, wenn du Acrylfarbe kaufen möchtest.

 

Hilfsmittel in der Acrylmalerei

Für die Acrylmalerei gibt es eine ganze Reihe von Hilfsmitteln, welche dich beim Malen unterstützen können:

  • Gesso ist ein weisser Haftgrund, welcher auf so gut wie jede Oberfläche aufgetragen werden kann und die Haftung von Acrylfarbe sicherstellt
  • Trocknungsverzöger verlängert wie der Name bereits sagt die Trocknungszeit und sind für gewisse Techniken notwendig
  • Pouring Medium wird für das Acrylic Pouring verwendet, um die Fliesseigenschaften zu verbessern und die Farbe so über die Leinwand fliessen zu lassen
  • Verdicker sorgen für eine Verdickung der Acrylfarbe, für die Anwendung in der Spachteltechnik
  • Glanzmedium verhilft deinen Acrylfarben zu mehr Glanz nach der Trocknung. Dies kann auch als Effekt zusammen mit matten Farben eingesetzt werden
  • Acrylbinder gehört zur Standardausrüstung in der Acrylmalerei. Du kannst zusammen mit Farbpigmenten selber Acrylfarben herstellen, oder diesen mit Glitzerpulver oder Marmormehl mischen, um faszinierende Effekte zu erzielen
  • Schlussfirnis gibt es von matt bis glänzend und sollte als letzte Schicht auf Acrylbilder aufgetragen werden, damit diese vor UV-Strahlung und mechanischen Einflüssen geschützt sind

acrylmalerei abstrakt

 

 

10 hilfreiche Anfänger Tipps für die Acrylmalerei Techniken

  1. Für den Beginn kannst du deine Leinwand auf einen Tisch oder eine gerade Fläche legen. Um den Untergrund vor Farbe zu schützen, kannst du Plastikfolie oder eine etwas dickere Schicht Zeitungspapier unterzulegen. Später lohnt es sich, über die Anschaffung einer Staffelei nachzudenken.
  2. Trage entweder eine Malschürze oder alte Kleider. Acrylfarbe lässt sich im feuchten zustand noch einigermassen gut aus den Kleidern waschen, wenn diese jedoch einmal trocken ist lässt sie sich kaum noch entfernen.
  3. Um die Farben zu mischen, kannst du zu Beginn ein Stück weissen Karton nehmen, über den du eine Folie spannst. So kannst du ohne einen Malteller kaufen zu müssen immer wieder Farben mischen.
  4. Verwende die Farbe Schwarz nur sehr sparsam, denn einmal zu dunkel gemischt, lässt sich Acrylfarbe nur schwer wieder heller mischen. Acrylfarbe trocknet übrigens dunkler auf – mische deine Farben also tendenziell eher heller.
  5. Es lohnt sich, dass du dich zu Beginn etwas mit der Farbenlehre auseinandersetzt. So lernst du, welche Farbmischungen welche Farben ergeben und was einfach nur undefinierbare Brauntöne ergibt.
  6. Die meisten Malgründe müssen nicht extra vorbehandelt werden, da sie bereits grundiert sind
  7. Verwende für den Start eine Vorlage. Diese kannst du entweder neben deine Leinwand legen und abzeichnen, oder aber du kannst deine Bilder abpausen.
  8. Verwende Wasser nur sparsam, den Pinsel also nach dem befeuchten mit Wasser immer etwas abtrocknen, da die Farbe ansonsten schnell zu flüssig werden kann.
  9. Wenn du die Farbe wechselst, ist es sinnvoll diesen gut mit Wasser zu reinigen, damit du auch den gewünschten Farbton auftragen kannst und kein Gemisch erhältst.
  10. Acrylfarbe trocknet zwar bereits sehr schnell, wenn du aber ungeduldig bist kannst du mit einem Heissluftföhn nachhelfen und hast damit innert Minuten eine trockene Oberfläche um weitermalen zu können.

 

 

Acrylfarbe malen – Die schönsten Maltechniken Anleitung

Für das Malen mit Acryl gibt es eine Vielzahl an Maltechniken. Die Wichtigsten haben wir dir hier kurz und knackig zusammengefasst:

 

Lasurtechnik

Du kannst für die Lasurtechnik verdünnte Acrylfarben benutzen oder opake Farben. Du malst bei dieser Technik die erste Farbschicht, lässt diese trocknen und malst dann die zwei verdünnte Farbschicht darüber. Die untere Farbschicht schimmert so durch die obere Farbschicht. Du solltest hierfür immer vom hellen Farbton zum dunkleren Farbton malen. Die Lasurtechnik oder Lasurmalerei ist auch als transparente Malerei bekannt.

 

Nass in Nass Maltechnik

Wie der Name bereits sagt, malst du hier eine erste Farbschicht und bringst solange diese noch feucht ist eine weitere auf. Hierzu ist je nachdem ein Trocknungsverzögerer notwendig, damit dir die Farben nicht zu schnell trocknen. Als Beispiel kannst du mehrere Farbnuancen eine Farbgrundtones Nass in Nass malen und erhältst so unterschiedliche Farbabstufungen.

 

Spachteltechnik

Bei der Spachteltechnik verwendest du pastose Acrylfarben, welche du mit einem Malmesser oder Spachtel aufträgst. So entstehen spannende Oberflächenstrukturen. Die Spachtelschichten sollten jedoch nicht zu dick sein, da bei der Trocknung Risse entstehen können.

spachteltechnik

 

Schwammtechnik

Neben dem Auftragen per Pinsel kannst du in der Acrylmalerei die Farben auch mit einem Schwamm auftragen. Idealerweise eignet sich dazu einen Naturschwamm, mit dem sich aufgrund der Oberflächenbeschaffenheit auch Strukturen auftupfen lassen. Auch können hier Schaumstoffpinsel oder Schaumstoffrollen eingesetzt werden. Hier siehst du ein Beispiel, wie mit der Schwammtechnik bezaubernde Blüten getupft werden können:

 

Sgrafittotechnik

Für die Sgrafittotechnik benötigst du zwei Farbschichten auf der Leinwand. Die erste Farbschicht muss bereits durchgetrocknet sein, die zweite noch feucht. Nun kannst du mit verschiedenen Hilfsmitteln und Werkzeugen die obere, noch nasse Farbschicht partiell abkratzen und dadurch einen „used-look“ erzeugen. Sehr spannend für abstrakte Acrylbilder.

 

Granuliertechnik

Die Granuliertechnik ist auch in der Pastellmalerei bekannt. Du bringst dazu zuerst eine Oberflächenstruktur auf, zum Beispiel indem du Acrylbinder mit Sand mischst und mit einem Spachtel auf den Malgrund aufträgst und anschliessend trocknen lässt. So entstehen partielle Erhöhungen auf dem Bild, welche du nun zum Beispiel mit einem Schwam und etwas Farbe vorsichtig abtupfst. So bleibt die Farbe nur auf den erhöhten Stellen haften.

 

Impastotechnik

Bei der Impastotechnik werden die Acrylfarben mit Strukturgel- oder pasten vermischt. Dadurch verändert sich die Konsistenz und Oberfläche der Farben und du kannst damit Strukturen aufbringen.

 

Acrylic Pouring

Die Acrylgiesstechnik ist eine relativ neue Maltechnik mit Acrylfarben, die 2017 in den USA immer grösser geworden ist und mittlerweile auf der ganzen Welt sehr beliebt ist. Das tolle daran ist, dass es keinerlei künstlerischer Begabung bedarf und die Resultate nicht reproduzierbar sind. Acrylfarben werden mit einem Pouring Medium vermischt, welche diese flüssiger und gut giessbar machen. Nun werden diese flüssigen Farben auf eine Leinwand gegossen und die Leinwand wird geschwenkt. Durch die Zugabe von Silikonöl können zudem spannende Zell-Effekte erzielt werden. Das Acrylic Pouring ist eine äusserst kreative Form, um mit Acrylfarben abstrakte Kunst zu erschaffen.

fluid painting

 

Airbrushtechnik

Acrylfarbe kann auch mittel Airbrush aufgebracht werden. Mittels Druckluft wird die Farbe aus einem Behälter angezogen und auf den Malgrund in zerstäubter Form aufgesprüht. Dazu muss Die Konsistenz der Farbe jedoch relativ flüssig sein.

airbrush pistole

 

Collagen

Mit der Collagentechnik kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen – die Möglichkeiten sind unendlich. Durch den Binderanteil in der Acrylfarbe kannst du damit alle möglichen Werkstoffe wie Naturmaterialien, Fotos, Zeitungsartikel oder jedwede Gegenstände auf den Malgrund aufkleben und farblich gestalten. Mehr Informationen und Inspirationen findest du bei uns im Bereich Mixed Media.

acrylmalerei techniken

 

 

Acrylmalerei Kunststile

Welche Kunststile kannst du mit Acrylfarben überhaupt malen? Wir haben dir die populärsten Malstile zusammengefasst:

  • Abstrakte Kunst
  • Abstrahierte Kunst
  • Figurative Kunst
  • Retro Art und Modern Pop
  • Pop Art
  • Naive Kunst
  • Zeitgenössischer Surrealismus
  • Zeitgenössische Kunst
  • Klassischer Surrealismus
  • Klassische Moderne
  • Fauvismus
  • Kubismus

Du siehst also, mit Acryl lässt sich so gut wie jede Kunstrichtung malen.

 

Kurz und knapp zusammengefasst

Die Acrylmalerei ist bestens für Anfänger geeignet, bietet aber auch fortgeschrittenen Künstlern viele Gestaltungsmöglichkeiten. Beim Malen mit Acryl gibt es sowohl viele verschiedene Maltechniken als auch verschiedene Kunststile. Hier gibt es so viel zu entdecken, dass du dich jahrelang mit dem Acrylmalen beschäftigen kannst, ohne an deine künstlerischen Grenzen zu stossen.

 

 

Benötigtes Material für das Malen mit Acryl

Für das Acrylmalen benötigst du neben Acrylfarben auch Malgründe und weitere Malutensilien. Das Angebot insbesondere bei der Acrylmalerei ist riesig, deshalb haben wir dir die wichtigsten Materialien aufgelistet damit du sogleich mit dem Malen loslegen kann.

 

Acrylfarben – von Pastos bis hoch Viskos

Bei Acrylfarben gibt es sowohl günstige Einsteiger-Farben, als auch Farben in Künstler Qualität zu kaufen. Diese unterscheiden sich primär im Verhältnis von Farbpigment und Binder, als auch in den verwendeten Farbpigmenten. Es gibt auf dem Markt mittlerweile keine schlechten Farben mehr zu kaufen, auch günstige Anfänger Acrylfarben haben bereits eine gute Farbintensität und gute Verarbeitbarkeit. Für den Anfang kannst du ein günstiges Set kaufen oder dir die Farben Schwarz, Weiss sowie die Primärfarben Rot, Blau und Gelb. Damit kannst du prinzipiell jeden Farbton mischen und lernst erst noch die Farbenlehre kennen.

ARTINA Acrylfarben Set mit 24 Farbtönen, 120 ml Tuben
  • Hohe Deckkraft, eine gute Lichtechtheit und optimale Farbkraft
  • Nur hochwertige Pigmente machen die Herstellung dieser Künstlerfarben möglich
  • 24er Set Acrylfarbe in 120ml Tuben, permanent wasserfest und flexibel
Bei Amazon ansehen
SOLO GOYA Acrylic Tuben, 32 teiliges Set
  • Set mit 32 Tuben hochpigmentierter Acrylfarbe je 20 ml
  • Farbe leuchtet intensiv, ist deckend und lichtbeständig, schnell trocknend
  • Deckend und lasierend vermalbar, mit Pinsel oder Spachtel aufzutragen
Bei Amazon ansehen

 

Acrylbilder malen – Malgründe von Leinwand bis Gessoboard

Als Malgrund weit verbreitet und günstig sind bespannte Keilrahmen, auch Leinwand genannt. Diese gibt es in vielen verschiedenen Dimensionen, Formen und Dicken. Du kannst Leinwände mithilfe der mitgelieferten Keile nachspannen.

ARTINA Keilrahmen verschiedene Format, 14teiliges Set
  • Die Leinwand ist säurefrei behandelt und besteht zu 100% aus Baumwolle
  • Das Maltuch ist 2-fach weiß vorgrundiert, strapazierfähig, feine und leichte Struktur
  • Für ein etwaiges Nachkeilen liegen 4 bis 8 Spannkeile aus Holz bei
Bei Amazon ansehen
EXERZ Malkarton / Kunstleinwandtafel vorgrundiert
  • Das Paket umfasst 6 Teile blanke, vorgespannte Leinwände, 40 x 30 cm
  • Hochwertige Qualität mit 100% Baumwolle, dreifach mit Gesso vorgrundiert
  • Für Ölgemälde und Acrylgemälde super geeignet
Bei Amazon ansehen
ARTGEO Gessoboard 24cm x 30cm x 3mm, Packung mit 4 Stück
  • 280 g/m², 100% Baumwolle, montiert auf einer 3 mm dicken Platte
  • Säurefreie Gesso-Grundierung
  • Geeignet für Ölmalerei, Acrylmalerei, und Resinkunst
Bei Amazon ansehen

 

Acrylpinsel

Es gibt eine Vielzahl an Pinselformen wie Katzenzungenpinsel, Fächerpinsel, Schrägpinsel usw. Je nach Maltechnik benötigst du andere Pinselformen. Wenn du gerade mit dem Acrylmalen beginnst, kannst du entweder ein günstiges Pinselset anschaffen oder einige Flachpinsel, mit denen du schon viel machen kannst.

Grundsätzlich kannst du dich an folgenden Grundsatz halten:

  • Für das Portrait malen oder für Bilder mit feinen Details solltest du Pinsel mit ganz feinen Haaren verwenden
  • Wenn du abstrakte Acrylbilder malen möchtest, lassen sich mit gröberen Pinseln mit Borsten spannende Effekte erzeugen
MONT MARTE Künstlerpinsel Set, 15-teilig mit Etui
  • 15 verschiedene Pinselarten und Pinselgrössen in einem hochwertigen Etui
  • Die Taklonpinsel mit langem Stiel sind für eine Vielzahl von Maltechniken geeigent
  • Die Pinsel liegen angenehm in der Hand und sind äusserst langlebig
Bei Amazon ansehen
DA VINCI Flachpinsel Set aus Chinaborsten
  • 10 verschiedene Größen in einem Set, Made in Germany
  • Stiele naturbelassen, für einen festen Halt mit langen plainwood Griff
  • Chinaborsten sind mit einer Aluminiumzwinge nahtlos befestigt
Bei Amazon ansehen

 

Malwerkzeuge

Es gibt eine breite Palette an Malwerkzeugen und Malutensilien, welche dich beim Malen mit Acryl unterstützen.

JZK Edelstahl Malmesser, 5-teiliges Set
  • Fünf verschiedene super dünne, flexible und langlebige Malmesser
  • Abgewinkelte Griffe schützen die Maloberfläche vor der Hand des Künstlers
  • Die konturierten Hartholz Griffe sind sehr angenehm zu halten
Bei Amazon ansehen
ARTINA Holz Malpalette Rund 25 x 30 cm
  • Echtholz Malpalette Rund, aus massivem Holz
  • Maße: 25 cm x 30 cm, Dicke: 3 mm
  • Mit praktischem Eingriffsloch für einen festen Halt
Bei Amazon ansehen
IDENA Mischpalette aus Kunststoff mit Griffloch
  • Weiße ovale Palette mit Griffloch zum Mischen und Verdünnen
  • Mit 6 runden und 4 flachen Mulden, Größe ca. 23 x 17 x 1 cm
  • Robuster Kunststoff, lässt sich einfach reinigen
Bei Amazon ansehen

 

 

Schlussfirnis / Lack

SOLO GOYA Gemäldefirnis Spray glänzend
  • Solo Goya Gemäldefirnis glänzend in der 400 ml-Sprühdose
  • Der elastische Schlussfilm trocknet glänzend und wasserfest auf
  • Geeignet für Öl-, Acryl- und Plakatmalerei
Bei Amazon ansehen
LIQUITEX Professional Acrylic Mediums Satin Varnish
  • Trocknet dauerhaft und nicht gilbend auf
  • Verzögert den Alterungsprozess von Acryl-Gemälden
  • Oberfläche wird glatter und das Bild erhält mehr Farbtiefe und Detailschärfe
Bei Amazon ansehen

 

 

Acrylmalerei lernen für Anfänger und Fortgeschrittene

Aller Anfang ist schwer. Möchtest du neu in das Malen mit Acryl einsteigen? Oder hast du bereits etwas Erfahrung und möchtest dein Wissen und Können erweitern? Dann empfehlen wir, dich mithilfe von Büchern, eBooks oder Online-Kursen weiterzubilden.

 

Empfehlenswerter Kurs für Acrylmalerei Anfänger

Acrylmalerei für Anfänger – dein erstes Kunstwerk

  • Basiswissen zum Materialbedarf
  • Pinselführung mit verschiedenen Pinseln
  • Farben verstehen und mischen lernen
  • Verständnis für verschiedene Maltechniken
  • Der Effekt der Dreidimensionalität für mehr Tiefe

Dieser Kurs richtet sich an alle die unkompliziert den Einstieg in die Acrylmalerei wagen wollen. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Am Ende des Kurses malst du dein erstes eigenes Kunstwerk.

 

Acrylmalkurs anschauen

 

Acrylmalerei lernen mit Büchern und eBooks

Die folgenden Buchempfehlungen eignen sich bestens für deinen Einstieg in die Acrylmalerei.

Das Acryl Praxisbuch – Grundlagen und experimentelle Wege zu ausdrucksstarken Bildern
  • Du erhältst in diesem Buch anschauliche Schritt für Schritt Anleitungen, um alle Grundtechniken der Acrylmalerei zu erlernen.
  • Auch Mischtechniken lernst du hier kennen. Eines der besten Bücher für Einsteiger.
Bei Amazon ansehen
Praxiswissen Acrylmalerei – Materialien und Techniken
  • Praxiswissen Acrylmalerei ist ein ausführlicher Ratgeber für die Acrylmalerei.
  • Hier liegt der Fokus auf die verschiedenen Maltechniken und die zahlreichen Materialien wie Acrylfarben, Malwerkzeuge und Malgründe.
Bei Amazon ansehen
Abstrakte Acrylmalerei – Das ultimative Ideenbuch mit über 50 großartigen Projekten
  • 50 verschiedene und wunderschöne abstrakte Projekte zum nachmalen und lernen.
  • Ausserdem lernst du viel über abstrakte Gestaltungsideen und Acrylmaltechniken mit detaillierten Anleitungen.
Bei Amazon ansehen
100 überraschende Acrylideen – Außergewöhnliche Bilder mit Acryl
  • Dieses Buch enthält 100 breit gefächerte Acrylmaltechnik-Inspirationen
  • Wenn du ein Werk suchst, dass die herkömmlichen Grenzen der Acrylmalerei sprengt und dich inspiriert, bist du mit diesem Werk bestens bedient.
Bei Amazon ansehen

 

 

Häufig gestellte Fragen für das Acryl malen

 

Was gilt es beim Malen mit Acrylfarben zu beachten?

Da sich Spritzer von Acrylfarbe nur schlecht wieder herauswaschen lassen, solltest du beim Malen alte Kleidung oder einen Kittel tragen. Zusätzlich solltest du den Boden und die Umgebung schützen, indem du beispielsweise Zeitungspapier auslegst. Wasche deine Pinsel immer gründlich aus, damit sich die Farben nicht ungewollt vermischen. Auch alle anderen Arbeitsgeräte solltest du direkt nach jeder Nutzung reinigen.

 

Wie kann Acrylfarbe verblendet werden?

Am schnellsten funktioniert das Verblenden durch die Nass-in-nass-Methode, bei der du nasse Farbe mit nasser Farbe verwendest. Da Acrylfarben schnell trocknen, ist hierbei schnelles Arbeiten wichtig. Nass-auf-trocken zu Malen ist ebenfalls möglich; es funktioniert etwas langsamer, aber du hast mehr Zeit zum Verblenden.

 

Ist Acrylmalerei auf Aquarellpapier möglich?

Generell ist Papier aufgrund der mangelnden Stabilität für die Acrylmalerei nur bedingt geeignet. Du kannst Papier wie in der Aquarellmalerei aufspannen. Wir empfehlen zum Malen mit Acrylfarben dicke Papiere ab 200 g/m2 zu verwenden.

 

Welche Pinsel eignen sich am besten zum Malen mit Acrylfarben?

Für Acrylfarben kannst du sowohl Haar- als auch Borstenpinsel verwenden. Bei Ölfarben hingegen empfehlen sich aufgrund der dickflüssigen Konsistenz eher Borstenpinsel oder Palettenmesser.

 

Ähnliche Beiträge