grau mischen

Grau mischen – Umfangreicher Ratgeber für gelungene Grautöne

Obwohl es von vielen oft übersehen wird, ist Grau ein wesentlicher Bestandteil jeder Farbpalette. Dieser beruhigende, neutrale Farbton bietet einen beruhigenden Mittelweg zwischen hell und dunkel und bringt das Beste aus den Farben, die ihn umgeben, hervor. Als Künstler können wir uns nicht einfach mit Grau aus der Tube zufrieden geben, wenn uns die Welt der Farbmischung zur Verfügung steht. In dieser Anleitung zum Mischen von Farben zeigen wir Ihnen, wie du aus einer Reihe von Farben neue und interessante Grautöne kreieren kannst, und geben dir einen tieferen Einblick in die vielen Wunder der Farbe Grau.

 

 

 

Ein genauerer Blick auf die Farbe Grau

Wie alle Farben kann auch Grau einen bestimmten emotionalen Ton hervorrufen, wenn es in der Malerei oder im Design verwendet wird. Die Vorstellung, dass Grau wenig mehr als eine Kombination aus Schwarz und Weiß ist und Gefühle von Düsternis und Melancholie hervorruft, trifft nicht den Punkt. Genau wie im Leben bietet die Grauzone eine expansive Bandbreite an Möglichkeiten für emotionalen und symbolischen Ausdruck. Was du mit einem Grauton hervorrufen kannst, hängt von seinem Farbton und den Farben ab, die ihn begleiten.

anthrazit mischen

 

Die Bedeutung von neutralen Tönen wie Grau

Kräftige Farben wie Rot, Orange und Gelb können überwältigend aussehen, wenn sie nicht von einer neutralen Farbe begleitet und unterstützt werden. Genauso wie du kein Licht ohne Dunkelheit, keine Freude ohne Traurigkeit und keinen Frieden ohne Aufruhr haben kannst, sind neutrale und kräftige Farben aufeinander angewiesen. Einer der wirkungsvollsten Wege, um ein Gefühl von Balance und Harmonie in einem Gemälde zu erschaffen, ist zu wissen, wie man die Balance zwischen hellen Farben und neutralen Tönen wie Grau erreicht.

In gewisser Weise kann Grau als eine konformistische Farbe gesehen werden, der es an einer eigenen Persönlichkeit fehlt und die das Thema der Farben um sie herum übernimmt. Richtig eingesetzt, kann Grau jedoch dramatische Szenen schaffen.

Die vielleicht interessanteste Eigenschaft von neutralen Tönen wie Grau ist, dass sie dazu neigen, unterschiedliche Qualitäten anzunehmen, je nachdem, mit welcher lebendigen Farbe sie gepaart werden. Wenn du zum Beispiel einen Grauton mit einem leuchtenden Rot kombinierst, wird das Grau ein wenig grünlich aussehen. Das gleiche Grau wird in Kombination mit einem leuchtenden Blau eher lila erscheinen. Das vielleicht Erstaunlichste an der Herstellung deiner eigenen Grautöne ist, dass du diese unterschiedlichen Erscheinungsbilder auch ohne die leuchtenden Farben erreichen kannst!

 

Grau mischen – Eindrücke verschiedener Grautöne

Wenn du weißt, wie du verschiedene Grautöne kreieren kannst, kannst du sie auf unterschiedliche Weise nutzen, um emotionale visuelle Erfahrungen zu schaffen. Dunklere Grautöne können zum Beispiel stimmungsvoll, geheimnisvoll oder formell sein. Im Gegensatz dazu können hellere Grautöne wie Licht und Spannung schimmern.

grau farbe

 

Ein raffinierter Farbton

Der häufigste Eindruck von Grau ist der von Ernsthaftigkeit und Autorität. Vielleicht rührt dieser Eindruck einfach von dem Kontext her, in dem wir Grau normalerweise in der Welt sehen, nämlich in Büros, Anzügen und Betonbauten. Grau wird oft als eine raffinierte Farbe gesehen, eine, die stillschweigend smart ist, aber nicht zu viel Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Hellere Grautöne vermitteln typischerweise einen Eindruck von Formalität und Raffinesse.

 

Ein Schatten der Stärke und Tapferkeit

Wenn es darum geht, unsere emotionalen menschlichen Reaktionen auf verschiedene Farben und Schattierungen zu betrachten, müssen wir den Kontext berücksichtigen, der diese Eindrücke erzeugt. Es gibt einen Grund, warum Gelb als eine helle und warme Farbe gesehen wird, und es gibt einen Grund, warum dunklere Grautöne ein Gefühl von Stärke, Mürrischkeit und Kraft erzeugen können.

In der natürlichen Welt sind die häufigsten Grautöne, die wir erleben, dunkler. Wir sehen diese dunkleren Grautöne in rollenden Gewitterwolken und großen imposanten Felsbrocken. Genau wie die Kraft hinter diesen Gewittern und die Langlebigkeit dieser Felsbrocken, können dunklere Grautöne in einem Gemälde ein Gefühl von Entschlossenheit und Stärke erzeugen.

wie mischt man grau

 

 

Also, wie mischt man Grau?

Es ist schön und gut zu wissen, wie man verschiedene Grautöne in einem Gemälde verwendet, aber die Essenz dieses Artikels ist es, dir zu zeigen, wie du diese verschiedenen Schattierungen selbst herstellen kannst. Sobald du weißt, wie du graue Farbe in verschiedenen Schattierungen herstellen kannst, steht dir die Welt offen. Es gibt drei Hauptmethoden, die du nutzen kannst, um verschiedene Grautöne zu erzeugen. Bei der ersten werden einfach Schwarz und Weiß kombiniert, bei der zweiten werden Primärfarben verwendet und bei der dritten werden komplementäre Farben verwendet, um eine Vielzahl von Grautönen zu erzeugen.

Wir werden jede dieser Methoden besprechen, unsere Lieblingsfarbkombinationen vorstellen und erkunden, wie du die Farb-Temperatur und den Ton deiner Grautöne treffen kannst. Zuerst müssen wir jedoch einige der grundlegenden Prinzipien der Farbtheorie abdecken.

 

Der Einfluss von Farbverschiebungen

Viele von euch werden sicherlich mit den grundlegenden Elementen der Farbtheorie vertraut sein, wie den Primärfarben und Farben, die sich gegenseitig ergänzen. Wenn es darum geht, eine Vielzahl von Grautönen zu kreieren, ist es wichtig, die Farbverzerrung zu verstehen. Die Farbverschiebung bezieht sich auf die relative Wärme oder Kühle einer Farbe, wobei der wärmste Farbton ein leuchtendes Rot und der kälteste ein Blau ist.

Dieses Verständnis der Farbverschiebung ist oberflächlich, denn jede Farbe hat eine implizite Farbtemperatur, abhängig von ihren zusammengesetzten Farben. Zum Beispiel kannst du warme oder kühle Lila-Töne haben, abhängig von den Verhältnissen von Blau und Rot. Noch komplizierter wird es, wenn wir die relative Farbverschiebung von Primärfarben wie Rot und Blau betrachten. Ein Rot wie Coquelicot Rot ist viel wärmer als Magenta, weil Magenta einen Hauch von Blau enthält und daher mehr in Richtung Violett tendiert. Genauso ist Manganblau viel kühler und erscheint grüner als Ultramarinblau, das eher violett ist.

farbe grau mischen

 

Grau mischen – warum ist die Farbverschiebung so wichtig?

Farbverschiebung ist nicht nur etwas Interessantes, das man in Betracht ziehen sollte, sondern es hat einen direkten Einfluss darauf, wie du Farben mischst. Du bist dir wahrscheinlich der Tatsache bewusst, dass das Mischen aller drei Grundtöne einen schlammigen Braunton ergibt. Sagen wir, wir wollten ein Lila mischen (das die Basis für eine unserer grauen Mischmethoden ist) und wir kombinierten ein warmes Rot mit einem kühlen Blau (das ein wenig Gelb enthält). Das Ergebnis dieser Kombination wäre ein schlammiges Lila, weil wir versehentlich alle drei Grundtöne kombinieren.

Für ein leuchtendes Lila wäre die beste Kombination ein kühles Rot und ein warmes Blau, da beide bereits in Richtung Lila tendieren und nur rote und blaue Farbtöne enthalten.

 

Methode Eins: Wie man Grau mit Schwarz und Weiß anmischt

Diese erste Methode ist wahrscheinlich die einfachste und gebräuchlichste Art, einen Grauton zu erzeugen. Wenn du dir die Frage stellst, „wie mischt man grau“, ist die Antwort  zunächst Schwarz und Weiß. Du musst einfach gleiche Teile schwarzer und weißer Farbe kombinieren, um einen schönen neutralen Grauton zu erzeugen.

Das 1:1-Verhältnis von Schwarz und Weiß ist nur der Anfang dieser Methode. Du kannst die Dunkelheit deines Graus verändern, indem du mehr oder weniger Schwarz zu deiner weißen Farbe hinzufügst.

Wenn du dir unsicher bist, wie dunkel du deine graue Farbe haben möchtest, ist es am besten, mit deiner weißen Farbe zu beginnen und nach und nach kleine Tropfen Schwarz hinzuzufügen. Wie man immer sagt, ist es viel einfacher, mehr Schwarz hinzuzufügen, als es wegzunehmen. Schwarz ist die stärkere der beiden Farben und du brauchst nur einen Hauch von Schwarz, um dein Grau deutlich zu verdunkeln, aber eine Menge Weiß, um es ein wenig aufzuhellen.

farben mischen grau

 

Nachteile bei dieser Methode

Das Grau, das du mit dieser Methode erhältst, ist sehr neutral, da es weder kühl noch warm ist. Das mag für manche Zwecke ideal sein, aber insgesamt ist dies nicht die beliebteste Methode zur Herstellung von Grautönen. Viele Künstler ziehen es vor, andere Methoden zu verwenden, um sattere Grautöne mit unterschiedlichen Farbverläufen zu erzeugen, anstatt dieses eher flache und leblose Grau zu verwenden.

Ein weiterer Nachteil dieser Methode des Grau-Mischens ist, dass du in der Regel auf das Schwarz oder Weiß beschränkt bist, das du in deiner Palette hast, was wiederum die Vielfalt der Grautöne reduziert, die du herstellen kannst. Schließlich haben viele Schwarztöne aus dem Laden eine Grundfarbe wie Grün, die beim Mischen mit Weiß durchscheinen kann. Dadurch hast du wenig Kontrolle über den endgültigen Grauton, wenn du diese Methode verwendest.

 

Methode Zwei: Wie man graue Farbe mit Komplementärfarben herstellt

Komplementärfarben zu kombinieren ist eine der beliebtesten Methoden, um gedeckte Farben zu erzeugen. Wenn es um die Frage geht, welche zwei Farben graue Farben ergeben, die einzigartige Farbvorlieben und Grundtöne haben, ist deine beste Option, Kombinationen von Komplementärfarben zu verwenden.

Je nachdem, welche Komplementärfarben du verwendest, kannst du die Wärme deiner Grautöne mit Leichtigkeit steuern.

Wenn es darum geht, den perfekten Grauton für dein einzigartiges Malprojekt zu mischen, geht nichts über das Experimentieren. Wir haben zwei verschiedene Methoden für dich, eine für ein warmes Grau und eine für ein kühles Grau, aber du kannst verschiedene Kombinationen und Verhältnisse ausprobieren, um deinen perfekten Farbton zu finden.

wie mische ich grau

 

Welche Farben machen Grau warm?

Der Trick für ein warmes Grau ist, zwei warme Farben zu verwenden. Wir finden, dass wir mit Lila und Gelb ein wunderschönes warmes Mauve-Grau kreieren können. Wenn du einen kühlen lila und gelben Farbton verwendest, kannst du natürlich einen kühleren Grauton erzeugen, aber wir verwenden ein warmes Gelb und Lila. Die beiden Farbtöne, die wir vorschlagen, sind:

  • Lila lila
  • Flachsgelb

Diese beiden Farben sind bereits leicht gedämpft und tendieren von vornherein in Richtung Grau, was sie ideal macht, um ein helles und warmes Mauvegrau zu kreieren. Kombiniere diese beiden Farbtöne einfach zu gleichen Teilen und bestaune deinen schönen Grauton. Du kannst dieses Grau für Rauchschwaden, Sturmwolken oder Kieselsteine verwenden. Die Möglichkeiten sind endlos mit diesem atemberaubenden warmen Grau. Dieses Grau ist recht hell, und du kannst einen dunklen grau-lila Farbton erzeugen, indem du dunklere Schattierungen von Lila und Gelb verwendest. Du kannst zum Beispiel deine Komplementärfarben mit diesen dunkleren Tönen ersetzen:

  • Maulbeere lila
  • Goldgelb

 

Welche Farben machen Grau kühl?

Im Gegensatz zu warmen Grautönen gibt es noch ein paar weitere Farbkombinationen, mit denen du kühle Grautöne erzeugen kannst. Die erste Kombination, die wir besprechen werden, ist Orange und Blau. Du kannst mit verschiedenen Blautönen experimentieren, aber das beste Orange für die Herstellung von Grau ist Cadmiumorange. Die besten Blautöne, um ein kühles Blau mit Kadmiumorange zu erzeugen, sind:

  • Phthaloblau
  • Kobaltblau
  • Ultramarinblau

Auch hier kombinierst du dein Orange und Blau zu gleichen Teilen, um einen schönen kühlen und recht dunklen Grauton zu erhalten. Ultramarinblau ist ein wenig wärmer als die anderen beiden, daher wird das Grau, das du aus ihm und Kadmiumorange erhältst, etwas gedämpfter sein. Wenn du dein Grau noch dunkler haben möchtest, verwende eine dunklere Nuance von Blau. Wenn du dein Grau aufhellen möchtest, kannst du einen Hauch von Weiß hinzufügen.

kuehles grau mischen

Die zweite Farbkombination, die einen kühlen Grauton erzeugen wird, ist Rot und Grün. Das beste Grün für einen Grauton ist Phthalogrün. Du kannst diesen Farbton mit verschiedenen Rottönen kombinieren, um unterschiedliche Ergebnisse zu erzielen. Unsere liebsten Rottöne für einen kühlen Grauton sind:

  • Kadmium rot
  • Naphtholkarminrot

 

Dieses Grau ist ein ziemlich dunkler Farbton. Auch hier kannst du es mit einem Hauch weißer Farbe etwas aufhellen.

 

Methode Drei: Wie man Grau aus den Primärfarben anmischt

Die letzte und vielleicht beliebteste Methode, wie man graue Farbe herstellt, ist eine Kombination aus allen drei Grundtönen zu verwenden. Diese Methode bietet viel Spielraum für die Anpassung und Veränderung des Grautons. Wir finden, dass die besten Farben für diese Methode sind:

  • Alizarin karminrot
  • Ultramarinblau
  • ber Ocker

Beginne diesen Mischprozess, indem du gleiche Teile deiner roten und blauen Farbe kombinierst, um einen lila Farbton zu erzeugen. In diesem Stadium kannst du entscheiden, ob du dein Grau wärmer oder kühler haben möchtest. Wenn du es wärmer haben möchtest, füge einen Hauch mehr Rot hinzu, und wenn du es kühler haben möchtest, füge etwas mehr Blau hinzu.

Der entscheidende Teil dieser Methode ist das Hinzufügen des Gelbs. Es ist die Zugabe von Gelb, die dein Lila in Grau verwandelt.

Im Grunde ist diese Methode ein etwas längerer Weg, um zum gleichen Punkt zu gelangen wie die Verwendung von Lila und Gelb, aber du hast viel mehr Kontrolle über den endgültigen Farbton, da du von der absoluten Grundlinie ausgehst. Du kannst den perfekten Grauton erzeugen, indem du anpasst, wie viel Gelb du hinzufügst. Für ein dunkleres Grau musst du einfach weniger Gelb hinzufügen, für einen helleren Grauton mehr.

graue farbe mischen

 

 

Technische Informationen zum Thema „Grau mischen“

Nachdem wir nun die drei wichtigsten Methoden behandelt haben, mit denen du deine eigenen einzigartigen Grautöne mischen kannst, haben wir die technischen Informationen für eine Reihe der beliebtesten und gängigsten Grautöne zusammengefasst. In der Tabelle unten findest du den Namen, die Hex-Zahl, den RGB-Code und einige weitere Informationen zu jedem dieser wunderbaren Grautöne.

Gray ShadeHEX #RGB CodeUses
Silbergrau#C0C0C0192,192,192Silber ist eine der hellsten Schattierungen von Grau. Du kannst einen silbernen Farbton auf viele verschiedene Arten verwenden. Von der Weisheit und Eleganz, die mit dem Alter und silbernem Haar einhergeht, bis hin zum Eindruck von Reichtum und Wohlstand, der mit silbernen Gegenständen einhergeht, ist Silber ein vielseitiger und immer leuchtender Grauton, den du in deine Bilder einbauen kannst. Silber ist auch ein großartiger Grauton, um Lichtreflexe zu erzeugen, da es in seiner ganzen glitzernden Pracht von der Leinwand zu dir herüberreicht.
Anthrazitgrau#36454f54,69,79Holzkohlengrau ist ein sehr dunkler und kühler Grauton. Wenn du dir ein Stück Kohle vorstellen kannst, kurz bevor es zu brennen beginnt, hast du den Eindruck von Holzkohlengrau vor deinem geistigen Auge. Dieser dunkle Grauton eignet sich perfekt, um bedrohliche und stürmische Wolken, die Tiefen tiefer Ozeane oder einen dunklen Himmel, der nicht zu überwältigend ist, darzustellen.
Schiefergrau#778899119,136,153Benannt nach den Schieferziegeln, die auf den Dächern der englischen Häuser des 18. Jahrhunderts verwendet wurden, ist Schiefergrau ein schöner Mittelweg zwischen Silber- und Anthrazitgrau. Wir stellen uns vor, dass diese Farbe die perfekte Darstellung eines wolkenverhangenen Himmels ist, der nicht zu dunkel und stürmisch ist, sondern einfach bedeckt und ein wenig düster.
Aschgrau#b2beb5178,190,181Aschgrau ist eine großartige Farbe, die man in Betracht ziehen kann, wenn es um die Möglichkeit geht, sehr unterschiedliche Grautöne zu kreieren. Im Gegensatz zu Schiefergrau, das einen leicht blauen Unterton hat, hat Aschgrau eher einen grünen Unterton. Dieser helle Grauton ist nicht so hell und leuchtend wie Silber, aber man kann mit ihm einen sehr ähnlichen Effekt erzielen. Wenn du die Leichtigkeit von Silber ohne den Schimmer haben möchtest, solltest du Aschgrau in deinen Bildern verwenden.
Violettgrau#a7a6ba167,166,186Wenn du dir Lila-Grau zum ersten Mal ansiehst, denkst du vielleicht, dass wir verrückt sind und Lila nicht dasselbe wie Grau ist. Dieser schöne Farbton ist ein weiteres Beispiel für die Vielseitigkeit, die du mit Grautönen erreichen kannst, wenn du sie selbst mischst. Du kannst diesen hellen lilafarbenen Grauton verwenden, um jedem lilafarbenen Element eines Gemäldes Dimension und Definition zu verleihen, oder auch alleine. Für einen dunklen, gräulichen Lila-Ton kannst du einfach ein wenig mehr Blau zu diesem Farbton hinzufügen.
Kadettgrau#91a3b0145,163,176Kadettengrau ist eine offizielle Farbe des Militärs und ist ein kühler Grauton mit einem blauen Schimmer. Diese Farbe ist eine fantastische Ergänzung für jede Farbpalette, da sie unglaublich vielseitig ist. Du kannst diesen blaugrauen Farbton als Teil einer Meereslandschaft verwenden, um einen düsteren Himmel zu kreieren oder als Unterton in Porträts.
Gunmetal Gray#2C353944,53,57Von allen Grautönen in dieser Tabelle ist Gunmetal Grau der dunkelste. Trotz der Dunkelheit dieses Grautons kannst du immer noch die kühlen, grünlichen Untertöne durchschimmern sehen. Wenn du auf der Suche nach einem Grauton bist, der eine dunklere Version von Silber ist, dann ist Gunmetal eine perfekte Wahl. Der Name Gunmetal Grau ist perfekt gewählt, denn es ist die Farbe von dunklem und kaltem Metall. Du erkennst diesen Farbton vielleicht auch als den dunklen grünlich-lila Farbton, den blaue Flecken oft annehmen.

 

Nachdem du diesen Artikel gelesen hast, hast du nun umfangreiche Kenntnisse, um deine eigenen einzigartigen und schönen Grautöne zu mischen. Egal ob du ein dunkles oder helles Grau brauchst oder die Farbtemperatur anpassen möchtest: du hast das nötige Wissen, um das Grauspektrum zu erkunden. Experimentiere weiter und schau, wie viele atemberaubende und interessante Grautöne du kreieren kannst.

 

 

Häufig gestellte Fragen

 

Wie viele Grautöne gibt es?

Im Gegensatz zu dem, was Fifty Shades of Gray dich glauben machen will, gibt es tatsächlich unendlich viele verschiedene Grautöne, die du selbst herstellen kannst. Viele dieser Grautöne haben vielleicht keine offiziellen Namen, aber es gibt eine große Vielfalt und Möglichkeiten innerhalb des Grauspektrums.

 

Welche zwei Farben ergeben Grau?

Es gibt verschiedene Kombinationen, die Grautöne erzeugen. Die grundlegendste Farbkombination, um Grau zu erzeugen, ist Schwarz und Weiß, aber es gibt viele andere Optionen. Für wärmere Grautöne kannst du versuchen, Gelb und Lila zu kombinieren. Kältere Grautöne kannst du mit einer Kombination aus Orange und Blau erzeugen, oder versuche, Rot und Grün für ein weiteres dunkles, kühles Grau zu mischen.

 

Ähnliche Beiträge