Kaum ein anderes Material wirkt durch simple organische Formen so edel wie Glas. Es besticht bereits durch seine Schlichtheit und seinen Glanz. Doch durch geschwungene Schriftzüge oder hübsche Malereien wird es zusätzlich veredelt. Mit ein bisschen Übung entstehen beim Glas bemalen einzigartige Geschenke oder tolle Wohnaccessoires.

Wir zeigen dir, wie auch du mit einfachen Techniken und wenigen Materialien Glas ganz nach Belieben verzieren kannst.

 

Benötigte Materialien für die Glasmalerei

Sich für das Bemalen von Glas aufzustellen, könnte einfacher kaum sein. Alles, was du brauchst, sind einige Materialien, die du in jedem gut sortierten Bastel- oder Onlineshop und in Haushaltsläden erwerben kannst:

Bei den Glasfarben hast du die Qual der Wahl – ob diese haltbar sein sollen oder nicht, hängt von deinem Kunstprojekt ab. Dazu erfährst du mehr im nächsten Kapitel.

Entscheide dich entweder für Pinselfarben oder Filzstifte. Je nachdem, was du verwendest, brauchst du natürlich Pinsel. Diese sollten auf jeden Fall aus hochwertigem Material gefertigt sein. Hier solltest du nicht sparen und lieber etwas tiefer in die Tasche greifen. Die Pinsel sollten weich sein und sehr fein.

Mit dem Nagellackentferner sowie dem Wattestäbchen kannst du eventuelle Fehler in deinem Kunstwerk ausbessern. Tränke das Wattestäbchen mit dem Nagellackentferner und wische damit sanft über die zu korrigierende Stelle.

 

 


 

Welche Glasmalfarben unterscheidet man?

Sowohl abwaschbare Glasfarben als auch haltbare Glasfarben eignen sich für unterschiedliche Kunstprojekte.  Generell muss man bei Glasfarben zwei Kategorien unterscheiden:

glasmalfarben

Glasmalfarben

Im Handel sind Farben auf Acrylharzbasis oder auf Wasserbasis erhältlich. Sie sind entweder deckend oder lasierend und haben den Vorteil, dass sie sehr dickflüssig sind. So können sie nicht so leicht verlaufen und halten auch gut auf senkrechten Oberflächen, ohne dass hässliche Nasen entstehen.

 

Abwaschbare Glasfarbe – nicht dauerhaft

Diese Glasfarben haften auf glatten Untergründen, lassen sich aber mit Spülmittel und Wasser wieder abwaschen. Sie eignen sich gut für temporäre Verschönerungen, ohne Spuren zu hinterlassen. Somit sind die abwaschbaren Glasfarben optimal für’s Üben und Kinder geeignet. Abwaschbare Glasfarbe eignet sich vor allem für das nicht dauerhafte Verzieren von Fenstern, Spiegeln und Glasvitrinen.

Kreul Window Color XXL Set, für kleine und große Kreative
  • Glasmalfarben auf wasserbasis, miteinander vermischbar
  • Haften auf Spiegeln, Glas, Folien oder Fliesen
  • 9 Farben: hellgrün, blau, pink, rubinrot, gelb, weiss, kristall, silber, gold und schwarz
  • Zusätzlich sind Vorlagen, eine Folie sowie Schmucksteine enthalten
Bei Amazon ansehen

 

Glas bemalen wasserfest – haltbare Glasfarbe

Möchtest du Geschirr mit Glasfarbe verschönern, sollte diese auf jeden Fall nicht nur haltbar, sondern auch spülmaschinen- und möglichst kratzfest sein. Des Weiteren unterscheidet man Farben, die spülmaschinenfest sind, von Farben, die sich nicht für die Spülmaschine eignen. So gibt es Acrylfarben, die nicht nur für Glas, sondern auch für das Bemalen von Steinen geeignet, jedoch nicht oder nur bedingt spülmaschinenfest sind. Sie eignen sich ebenfalls für Projekte, die als Wohnaccessoires gedacht sind und nur ab und zu mit einem feuchten Lappen abgewischt werden sollen.

Decoal Glasmalfarben Set, spülmaschinenfest
Die Decoal Glasmalfarben sind wasserfest und kratzdicht. Es basiert auf Acrylfarbe auf wasserbasis, Das Acryl Farbset auf Wasserbasis ist lösungsmittelfrei, ungiftig und geruchsneutral. Es lassen sich damit grundsätzlich alle glatten Untergründe wie Glas, Keramik usw. bemalen. Einfach die Farbe auftragen und das Ganze 3 Tage trocknen lassen. Die Farbe wird noch widerstandsfähiger, wenn diese für 30 Minuten im Ofen bei 100 Grad eingebrannt wird.   Bei Amazon ansehen

Für das Bemalen von Gebrauchsgegenständen, also beispielsweise dem Gläser dekorieren, würden wir hitzetrocknende Farben empfehlen. Diese sind besonders haltbar, nachdem sie im Backofen gebrannt wurden. Mit ihnen kannst du dein Glas wasserfest bemalen, und auch höheren Temperaturen in der Spülmaschine halten sie stand.

Ansonsten gibt es spezielle Emaille-Glasfarben, die oft mit einer Grundierung sowie einem Schutzlack versehen werden. Diese sind in aller Regel spülmaschenfest.

 

Effektfarben

Einen ganz speziellen Touch verleihen Effektfarben. Es gibt beispielsweise Frostfarben, durch die das Glas ein satinartiges Aussehen erhält. Trägt man diese auf das Glas auf und streicht sofort leicht mit einem Holzstäbchen darüber, kann man klare Muster und Linien aufbringen und jedes schlichte Weinglas in ein ganz besonderes verwandeln. Ist die Farbe bereits angetrocknet, ziehst du diese Muster mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner.

Zita's Creative Glasätzungspaste mit Frosteffekt
  • Cremige, ätzende Paste zur Ätzung von Glasoberflächen
  • Die chemische Reaktion hinterlässt auf Glas Frosteffekte, diese sind nicht entfernbar
  • Ganz einfache Anwendung, auch für Bastelanfänger geeignet
Bei Amazon ansehen
Viva Decor Satiné Matt Glas Frosteffekt-Farbe 6er Set
Die Satiné Matt-Glas Farben sind halbtransparent und erzeugen spannende Frosteffekte. Die lichtdurchlässige Farben wirken besonders spannend für die Verwendung von Windlichtern, Laternen und die Wirkung mit Licht allgemein. Bei Amazon ansehen

 

Glasmalstifte

Für eine einfache Handhabung sind Filzstifte geeignet. Diese sind ebenfalls im Backofen einbrennbar und können auch von Anfängern relativ leicht verwendet werden. Da sie eine feine Spitze haben, kann man sie für sehr filigrane Arbeiten verwenden, beispielsweise um den Stiel eines Weinglases zu verzieren oder um florale Designs aufzubringen.

Kreul Glass Color Pen, transparenter Glasmalstift auf Wasserbasis
  • Die verschiedenen Farben der Stifte sind mischbar, wasserfest, lichtecht und sogar witterungsbeständig
  • Für eine bessere Haltbarkeit können diese eingebrannt werden (160 Grad für 30 Minuten)
  • Nach dem Einbrennen sind die Farben spülmaschinengeeignet
Bei Amazon ansehen

Eddings sind zwar keine speziellen Glasmalstifte, sie eignen sich jedoch hervorragend für schlichte Schriftzüge. Auch so können Gläser ganz schnell veredelt werden. Diese Stifte sind wetter-, hitze- sowie wasserbeständig und müssen nicht einmal eingebrannt werden. Da die Breite ihrer Spitzen variiert, kannst du sie für verschiedenste Kunstwerke einsetzen.

Für Glasmalerei wie vom Profi sind diese Farben allerdings nur bedingt zu empfehlen, da sie zu Schlierenbildung neigen. Teilweise decken sie nicht richtig, so dass sie in mehreren Schichten aufgetragen werden müssen. Für Arbeiten, die nicht ganz so anspruchsvoll sind, um sich einfach einmal auszuprobieren oder für Glasmalerei mit Kindern sind sie dagegen gut geeignet.

 

 


 

Glasmalerei – unsere Anleitung

Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung gelangst du ganz einfach zu deinem personalisierten Glas. Sehr wichtig ist vorab die Information, ob das Glas, das du bemalen willst, hitzebeständig ist. Denn es ist sehr ärgerlich, ein filigranes Glas in stundenlanger Arbeit zu verschönern, nur um dann festzustellen, dass es die Hitze im Backofen nicht aushält. Richte dich dabei auch nach den Angaben des Farbherstellers. Manche Farben müssen gebrannt werden, andere nur getrocknet. Auch die Temperaturen, mit denen die Farben eingebrannt werden müssen, können von Hersteller zu Hersteller variieren.

Dein Glas ist hitzebeständig oder die Farbe muss nur an der Luft trocknen? Dann kann es jetzt losgehen!

 

Schritt 1: Reinigung der Oberfläche

Bevor du das Glas bemalst, ist es wichtig, es gründlich zu reinigen. So entfernst du den darauf haftenden Fettfilm. Dieser erschwert das Anhaften der Farbe. Besprühe die Glasoberfläche mit dem Glasreiniger und wische gründlich und sanft mit dem fusselfreien Lappen darüber. Am besten verwendest du für diesen Schritt Einweghandschuhe, damit das Glas auch fettfrei bleibt.

Hiernach wird das Glas noch mit Wasser gereinigt, um den Glasreiniger zu entfernen. Trockne es sorgfältig ab.

 

Schritt 2: Abkleben und vorbereiten

Den oberen Rand von Trinkgläsern solltest du mit Malerkrepp abkleben, damit dort keine Farbe hinkommt und die Lippen beim Trinken nicht immer mit ihr in Berührung kommen. Etwa zwei Zentimeter sollten vor der Farbe geschützt werden.

Bei dünnen Gläsern ist es außerdem wichtig, diese gegen den Druck von außen zu schützen, damit sie nicht brechen. Stecke dazu einen Lappen hinein, der das Glas gut ausfüllt – und sei natürlich sehr vorsichtig.

Lege dir nun alle benötigten Materialien zurecht und lass deiner Kreativität freien Lauf.

glasmalerei

 

Schritt 3: Die Arbeit mit Schablonen

Falls du ohne Schablone arbeiten möchtest, kannst du dieses Kapitel einfach überspringen. Ansonsten geht es hier weiter:

Für die Arbeit mit Schablonen benötigst du zusätzlich eine Vorlage und eine Schere. Schneide deine Schablone aus. Diese kannst du vorher selbst zeichnen oder dir eine aus dem Internet heraussuchen und ausdrucken. Anders als bei der Porzellanmalerei gibt es hierbei einen besonderen Trick: Da Glas transparent ist, kannst du die Schablone von innen an das Glas kleben und die Konturen von außen nachzeichnen. Befeuchte hierfür die Schablone und drücke sie einfach an die Oberfläche an. So haftet sie ausgezeichnet. Natürlich kannst du auch Klebstreifen dafür verwenden.

Nun zieh die Konturen mit den Stiften oder dem Pinsel nach und fülle sie aus. Wenn du eine neue Farbe verwenden möchtest, musst du übrigens stets warten, bis die vorherige getrocknet ist, sonst verwischst du die Farben.

glasmalerei

Weiterhin gibt es selbstklebende Schablonen, die von außen auf das Glas geklebt werden. Diese werden oft für florale Muster verwendet. Für das Auftragen der Farbe wird oft ein Schwämmchen benutzt. Nach dem Trocknen wird die Schablone vorsichtig abgezogen. Es gibt sogar solche, die mit klarem Wasser gereinigt und wiederverwendet werden können.

 

Schritt 4: Die Arbeit ohne Schablonen

Du kannst auch freihändig deinen Schriftzug oder deine Zeichnung auf das Glas aufbringen. Bei einer Zeichnung solltest du zunächst die Konturen aufzeichnen. Dies kannst du mit einem abwaschbaren Stift tun, falls du bei der Glasmalerei noch unsicher bist. Ansonsten verwende hierfür einen sehr feinen Pinsel.

Nun kannst du die Konturen ausmalen. Achte auch hier darauf, dass eine Farbe stets trocken ist, bevor du die nächste aufträgst.

glasfarben

 

Fehler beheben

Ist etwas schiefgegangen, kannst du den Fehler sofort mit einem in Nagellackentferner Stift korrigieren. Fällt dir der Fehler erst auf, wenn die Farbe getrocknet ist, kannst du diese mit einem Skalpell entfernen. Allerdings musst du hierbei sehr vorsichtig sein, um keine Kratzer auf der Glasoberfläche zu hinterlassen!

 

Die Farbe trocknen lassen

Je nach Farbe muss diese nun im Ofen gebrannt werden. Nach der Backzeit – die variieren kann, siehe oben – lässt du das Glas im Ofen abkühlen. Danach ist es bereit für den täglichen Verwendungszweck und sogar für die Spülmaschine.

Wichtig hierbei ist, den Ofen nicht vorzuheizen, denn das Glas könnte sonst springen. Sofern es sich nicht um dickes Glas handelt – beispielsweise ein Marmeladenglas –, verträgt es nämlich keine großen Temperatursprünge.

 

Die Konturen hervorheben

Möchtest du deinem Glas einen ganz besonderen Anstrich verleihen, zeichne doch die Konturen ein wenig deutlicher. So wirkt es noch edler. Mit einer speziellen Reliefpaste hebst du die Außenlinien hervor. Dazu wird die Paste in eine Squeeze- oder Linerflasche gefüllt, so dass sie gut dosiert werden kann. Damit kannst du nun punktgenau arbeiten, ohne die Linien zu verschmieren.

Relief Paste Farbe, verschiedene Farben
Die Reliefpaste von Marabu muss nicht im Ofen ausgehärtet werden, sondern ist nach dem Trocknen sehr haltbar und spülmaschinenfest. Durch die feine Tubenöffnung kann die Reliefpaste direkt aus der Tube gezielt aufgebracht werden. Neben Glas kann Sie auch auf Porzellan oder anderen glatten Materialien verwendet werden. Bei Amazon ansehen

Als Vorlage für diese Methode eignen sich sehr gut Motive der Window Colour-Technik. Du kannst das jeweilige Motiv ein wenig zusammenrollen und in das Glas schieben, so dass es von außen gut zu erkennen ist. Dann ziehst du die Konturen nach. Beim Verarbeiten von Reliefpaste solltest du Handschuhe tragen, die flüssige Paste kann reizend für die Haut sein. Nach der Trocknung ist die Reliefpaste unbedenklich.

glas bemalen wasserfest

 

 


 

Fenster bemalen mit Kreidestiften

Mit Kreidestiften bemalte Fenster verleihen deinem Wohnraum ein ganz besonderes Ambiente. Du kannst sie jahreszeitlich gestalten oder ganz nach deinem persönlichen Gusto. Kreidestifte sind abwaschbar und leicht mit klarem Wasser und Fensterreiniger zu entfernen.

Für Kinder ist es ein ganz besonderer Spaß, endlich einmal etwas anderes bemalen zu dürfen als nur Papier. Dies gilt vor allem dann, wenn sie den Satz „Nicht die Möbel bemalen!“ gern überhören. So können sie sich kreativ austoben – und Mama und Papa wischen die Farben einfach von den Fenstern ab, wenn die Kinder fertig sind. Nicht vergessen, vorher ein Foto davon zu machen!

Allerdings musst du beachten, dass Kreidestiften natürlich auf den Wänden und den Möbeln haften. Kinder sollten also nicht mit ihnen allein gelassen werden.

fenster bemalen

 

 


 

Gefahrenhinweise bei der Glasmalerei

Was das Bemalen von Glas betrifft, gibt es einige Dinge zu beachten, denn dies ist nicht ganz ungefährlich. Gerade beim Verzieren von Wein- oder Sektgläsern geht vielleicht manches davon zu Bruch.

Kinder sollten nicht mit allzu dünnem Glas hantieren. Dieses ist viel zu zerbrechlich für noch ungeschickte kleine Kinderhände. Somit besteht eine erhebliche Verletzungsgefahr. Für sie sind Marmeladengläser sehr gut geeignet, um sich auszuprobieren. Auch für Erwachsene gilt: Sicherheit geht vor!

Bei den Farben sollte außerdem auf die Giftigkeit geachtet werden. Daher klebe vor dem Verzieren den oberen Rand von Gläsern immer mit Malerkrepp ab. An die Lippen sollte beim Trinken keine Farbe gelangen.

Auch beim Malen mit Kindern muss darauf geachtet werden. Selbst wenn du glaubst, dein Kind sei alt genug und habe seine orale Phase, in der es alles in den Mund steckte, schon hinter sich – Kinder überraschen dich immer wieder. Auch aus diesem Grund sollten Kinder niemals mit den Farben alleingelassen werden.

 

 


 

Ideen rund ums Glas bemalen

Schade um das schöne Marmeladenglas! Hat es seinen Zweck erfüllt, landet es im Altglascontainer. Oder?

Für Kinder ist es ein toller Spaß, saubere Marmeladengläser zu bemalen. Mit Vorlage entsteht eine tolle Deko fürs Kinderzimmer. Darin lassen sich kleine Schätze wie Steinchen oder trockene kleine Blätter aufbewahren.

Wie wäre es mit einer selbstgestalteten Laterne? Mit Hilfe bunter Glasfarben sowie einem LED-Licht verleihst du jedem Raum neuen Glanz. Auch hierfür kannst du Marmeladengläser verwenden oder auch größere Gläser in jedem gut sortierten Einrichtungshaus kaufen. Du kannst die Gläser jahreszeitlich gestalten oder dich an bestimmten Festtagen orientieren. Kreiere doch einmal kuschelige Weihnachtslichter mit aufgemalten Tannenbäumen und Wichteln. Oder versuche dich an gruseligen Halloweenlampen mit Fledermäusen und Kürbissen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=vVVdgc0u4RE

 

Eine Blumenvase aus Glas kann mit allerlei lustigen Ideen verziert werden. Bemale sie doch mit kleinen Käfern und Ameisen, damit es so aussieht, als würden diese an den Blumenstielen hochkrabbeln.

Hast du in letzter Zeit deinen Partner mit einer kleinen, aber feinen Aufmerksamkeit überrascht? Hinterlass ihm doch mit abwaschbarer Fensterkreide einen Gruß am Badezimmerspiegel. Morgens in den Spiegel zu schauen und mit „Hab einen schönen Tag! Ich liebe dich!“ begrüßt zu werden, sorgt gleich für gute Laune.

Auch bei der Glasmalerei gilt: Erlaubt ist alles, was gefällt. Mit ein wenig Kreativität und wenigen Materialien kannst du tolle Unikate erschaffen. Ob als Geschenk oder eigenes Wohnaccessoire, ob haltbar oder abwaschbar, beim Malen mit Glasfarben gibt es keine Grenzen. Wir wünschen dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Lesetipp  Porzellan und Keramik bemalen – Anleitung und Inspirationen

 


 

 

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Dann freuen wir uns über deine Bewertung.

 

Glas bemalen – Alles Wissenswerte, Anleitungen und Inspirationen
5 (100%) 1 Bewertungen