ölmalerei

Oelmalerei lernen – Entdecke das Malen mit Oelfarben von A bis Z

Die Ömalerei ist eine herausfordernde Maltechnik. Das Malen mit Ölfarbe gilt nicht umsonst als Königsdisziplin in der Malerei. Die Trocknungszeit ist lang, Ölfarbe ist nicht allzu angenehm riechend und hinterlässt bleibende Flecken. Doch auch auf der Haben-Seite spricht einiges für das Malen mit Ölfarben: Mit keinem anderen Malmedium erschaffst du so homogene und realistische Farben, insbesondere für Landschaften und Portraits sind Ölfarben die erste Wahl.Du möchtest die Geheimnisse der Ölmalerei entdecken? Dann bist du hier richtig, wir zeigen dir die Techniken und benötigten Materialien für deine Öl-Kunstwerke.

 

 

 

Geschichte der Ölmalerei

Das Malen mit Ölfarben hat seinen Ursprung im 14. Jahrhundert. Die Idee hinter der Entwicklung der Ölfarbe war, eine haltbare Farbe zu erreichen, welche keine verderblichen Inhaltsstoffe enthält. Erreicht hat man dies mit verschiedenen Ölen (Leinöl, Mohnöl und anderen), als auch mit der Zugabe von Harzen. Dies machte die Farbe haltbarer und verlängerte die Trocknungszeit drastisch. Zudem wurden die Farbtöne der Ölfarben dadurch leuchtender.

Die Ölmalerei erlebte dann in der Renaissance einen gehörigen Aufschwung, nicht zuletzt wegen der verbesserten Haltbarkeit und der glänzenden Oberfläche der aufgetragenen Farbe. Als die Farbtube im 19. Jahrhundert erfunden wurde, war die Ölfarbe vor Austrocknung geschützt und die Ölmalerei erlebte damit nochmals einen deutlichen Schub. Um die Wichtigkeit dieses Malmediums zu untermauern seien hier nur einige bekannte Künstler genannt: Vincent van Gogh, Paul Cezanne und Claude Monet.

ölfarbe malen

 

 

Was sind Ölfarben und wie wendest du sie an?

Ölfarbe besteht aus Farbpigmenten und aushärtenden Ölen wie Leinöl oder Mohnöl. Durch die enthaltenen Öle ist sie relativ geruchsintensiv und sollte nur in gute gelüfteten Räumen verwendet werden. Die Verwendung von Ölfarben setzt etwas Wissen voraus. Die schneller trocknenden, dünnen Farbschichten solltest du immer zuerst auftragen und erst danach die dickeren, langsam trocknenden. Denn ansonsten könnte dir durch die Spannung, welche bei der Trocknung entsteht die Farbschichten aufreissen.

 

Das solltest du bei der Verwendung von Ölfarben beachten

  • Ölfarbe nur in gut gelüfteten Räumen verwenden
  • Der Malgrund muss grundiert sein, damit das enthaltene Öl nicht in den Untergrund einzieht
  • Einmal getrocknet ist Ölfarbe wasserfest sowie säurebeständig
  • Der Farbauftrag darf nicht zu dick sein, da ansonsten Risse entstehen können
  • Ölfarben sind immer deckend
  • Ölfarben kannst du sehr gut miteinander vermischen
  • Ölfarbe ist nicht vergilbungsresistent und sollte zusätzlich vor Vergilben geschützt werden
  • Die Trocknungszeit von Ölfarbe beträgt zwischen zwei Tagen bis zu einer Woche
  • Bei der Ölmalerei gilt: immer von fett nach mager malen, damit keine Risse entstehen

 

 

Ölfarben malen

Ölfarben kannst du sowohl mit dem Pinsel malen, als auch mit Malmessern oder Malspachteln:

 

Pinsel

Für das Malen mit Ölfarben sind Borstenpinsel die beste Wahl. Du kannst damit die Farbe ideal aufnehmen und sehr gut verteilen. Synthetikpinsel kannst du ebenfalls verwenden, vor allem wenn du stark verdünnte Ölfarbe lasierend aufbringen möchtest. Dünne Marderhaarpinsel kannst du für das Malen von Details einsetzen.

 

Malmesser / Malspachtel

Du kannst Malmesser / Malspachtel ideal für das Auftragen von dickerer Ölfarbe verwenden. Das Bild bekommt dadurch einen eigenen Touch, da die Farbe Strukturen vom Spachtel enthält.

ölbilder malen

 

Ölfarbe mischen

Ölfarben lassen sich ganz leicht miteinander vermischen, am Besten funktioniert dies auf einer Malpalette. Diese Palette besteht zumeist aus Holz oder Kunststoff und hat ein Loch, mit welcher man diese halten kann. Da die Farbe Weiss am häufigsten verwendet wird, empfehlen wir dir, diese in der Mitte zu platzieren. Darum herum mit etwas Abstand kannst du die Farben des Regenbogens platzieren:

  • Rot
  • Braun
  • Blau
  • Grün
  • Gelb

Den Zwischenraum Zwischen Weiss und den anderen Farben kannst du nun für das Vermischen der Farben verwenden. Schwarz solltest du vorsichtig einsetzen, da die Farben sonst einen Grauschleier bekommen. Falls du grossformatige Bilder malen möchtest, kannst du die Farben auch in Bechern mischen.

 

Ölfarben verdünnen

Ölfarben kannst du mit speziellen Malmitteln verdünnen. Bewährt hat sich hier geruchsarmer Terpentinersatz, der genau für diese Anwendung entwickelt worden ist. Neben dem Verdünnen von Ölfarben kannst du Terpentinersatz auch für das Reinigen von Pinseln verwenden. Zudem kannst du angetrocknete Farbreste wieder flüssiger machen und so noch verwenden, Wenn du Öle zum Verdünnen deiner Ölfarben verwendest, erhöhst du dadurch die Trocknungszeit deiner Farben. Je mehr du deine Farben verdünnst, desto weniger deckend sind diese, da die Pigmentdichte entsprechend niedriger wird.

ölmalerei lernen

 

Ölfarbe entfernen

Ölfarbe zu entfernen ist ziemlich schwierig. Deshalb solltest du schon im Vorfeld dafür sorgen, dass du alte oder Malkleidung trägst, den Boden gut mit Folie abdeckst und auch den Arbeitstisch schützt. Sollte trotzdem mal Etwas danebengehen kannst du noch feuchte Farbe mit Babypuder oder Backpulver grosszügig bedecken und ganz leicht andrücken. Das Öl wird so aufgesogen. Auf keinen Fall die Farbe wegwischen, da die Farbe so nur noch mehr einzieht. Nach ein bis zwei Stunden kannst du das aufgebrachte Pulver mithilfe eines Staubsaugers aufsaugen.

Sollten dann immer noch Überreste der Farbe vorhanden sein, kannst du mit einem Lappen, warmem Wasser und etwas Gallseife den Fleck leicht abtupfen. Wenn die Farbe bereits getrocknet ist, kannst du etwas Speiseöl auf den Fleck geben und danach wie oben beschrieben mit Babypuder oder Backpulver verfahren.

Wenn Farbe auf den Boden getropft ist, kannst du diese mit einem Lappen und Terpentinersatz wegwischen. Danach nochmals mit Wasser und etwas Spüli nachwischen und das Malheur ist behoben.

 

Wassermischbare Ölfarben

Wenn dir der Geruch von Ölfarben widerstrebt, gibt es mittlerweile auch Produkte, welche du mit Wasser vermischen kannst. Diese ähneln dann eher Acrylfarben. Die wasserverdünnbaren Ölfarben enthalten keine Lösungsmittel, dadurch sind sie gesundheitlich unbedenklich und erst noch einfacher in der Verarbeitung.

WINSOR & NEWTON Artisan wassermischbare Ölfarben Set
  • Wassermischbare Ölfarbe die alle Eigenschaften einer klassischen Ölfarbe aufweist
  • Der Pigmentträger wurde so modifiziert, dass die Farbe Wasser aufnehmen kann
  • Bestens geeignet für sämtliche Ölmaltechniken
Bei Amazon ansehen

 

 

Ölmalerei Techniken

Die Ölmalerei hat gewisse Ähnlichkeiten mit der Acrylmalerei, es gibt beim Malen mit Ölfarben jedoch einiges zu beachten. Du solltest immer fett auf mager malen, ansonsten läufst du in Gefahr, dass bei der Trocknung Risse entstehen oder sogar Farbschichten wieder ablösen. Wenn du diese grundlegende Regel jedoch einhältst und genügend Geduld mitbringst, ist auch die Ölmalerei zu erlernen.

 

Die Grundtechniken

 

Nebeneinandermalen

Hier malst du mehrere Farbflächen nebeneinander, diese sind separiert.

 

Aufeinandermalen

Du setzt mehrere Farbschichten übereinander. Je nachdem ob die darunterliegende Farbschicht bereits trocken ist oder nicht, kannst du diesen entweder ganz übermalen oder nur teilweise. Neben dem Pinsel (danach unbedingt auswaschen) kannst du hierzu auch Malmesser oder die Finger einsetzen.

 

Ineinandermalen

Die noch feuchten Ölfarben kannst du miteinander vermalen, um damit weiche Verläufe oder auch Farbübergänge zu erreichen. Dazu malst du zwei nebeneinanderliegende Farbflächen und vermischst diese anschliessend miteinander. Dies geht am Besten mithilfe von Querbewegungen zwischen den Farbflächen.

 

Vorzeichnen

Das Sujet, das Bild oder Teile des Bildes kannst du auch vorzeichnen, wenn du nicht alles freihand malen möchtest. Dies ist vor allem für Anfänger sinnvoll, um ein Gefühl für die Grössenverhältnisse zu erhalten. Ob du dazu das Sujet nur ganz grob skizzierst oder schon mehr Details vorzeichnest bleibt dir überlassen. Idealerweise eigenen sich dazu Buntstifte, Aquarellstifte, Pastellkreide oder Kohle

malen mit ölfarbe

 

 

Malgrund Vorbereitung

Für die Ölmalerei muss der Malgrund, also die Leinwand oder der Malkarton zwingend vorbehandelt sein. Diese Vorbehandlung ist eine Grundierung, welche verhindert dass das Öl in den Untergrund einzieht. Die Malgründe, welche wir hier verlinken sind bereits vorgrundiert und können sogleich verarbeitet werden

 

 

Malen mit Ölfarbe –
Grundausstattung für die Ölmalerei

Für die Ölmalerei benötigst du einige Materialien und eine Grundausstattung. Damit du nicht mühsam alles einzeln zusammensuchen musst, haben wir eine Liste mit den zwingend benötigten Malmaterialien erstellt.

 

Ölfarben Set und Einsteigerset für die Ölmalerei

Im Handel erhältst du gute Einsteiger-Sets mit vielen verschiedenen Farben. So ersparst du dir das mühsame Mischen der Farben und hast alle benötigten Materialien für den Start.

TALENS VAN GOGH, Box Basic Ölfarbenset
  • Kraftvolle und brillante Farben im Holzkoffer, hoher Pigmentgehalt
  • Einfach zu mischen und zu verarbeiten
  • Ausgezeichnete Lichtechtheit sorgt für langfristigen Farberhalt
Bei Amazon ansehen
VAN GOGH Ölfarbe Malkasten EXPERT, 26 Tuben
  • 26 hochwertige, pastose Farben inklusive Pinsel und Malpalette
  • Hoher Pigmentierungsgrad und sehr lange Haltbarkeit
  • Für extra hohe Anforderungen an die Malausrüstung
Bei Amazon ansehen
ARTEZA Premium Ölfarben 24er-Set, 12 ml Farbtuben
  • Hohe Farbbrillanz, gute Deckkraft und ausgezeichnete Lichtechtheit
  • Jede Ölfarbe ist mit Terpentin / Terpentinöl verdünnbar
  • Kann lasierend oder in Schichten gespachtelt aufgetragen werden
Bei Amazon ansehen

 

Ölfarben

Du kannst Ölfarben natürlich auch separat kaufen. Vor allem die Grundfarben für das Mischen der verschiedenen Farbtöne wirst du häufig benötigen.

MAGI Ölfarbe, 180 ml Tube in verschiedenen Farbtönen
  • Sehr gutes Leistungsverhältnis, tolle Farbbrillanz und Lichtechtheit, pastose Konsistenz
  • Ohne Schadstoffe und Lösungsmittel und mit angenehmem Geruch
  • Auf Basis von Leinöl gefertigt, wodurch die Farben schnell und gleichmäßig trocken
Bei Amazon ansehen
TALENS Art Creation, hochwertige Ölfarbe
  • Die Ölfarben von Talens Art Creation bieten höchste Qualität für deine Kunstwerke
  • Die pastose Farbe bietet höchste Lichtechtheit und Farbbrillanz
  • 200 ml Aluminiumtube, Farbe aus Pigmenten und Pflanzenöl hergestellt
Bei Amazon ansehen

 

Pinsel

Für das Malen mit Ölfarben empfehlen wir dir Borstenpinsel, da diese für den Farbauftrag von pastosen Farben ideal geeignet sind. Die Pinselgrösse kannst du je nach Grösse der zu malenden Fläche auswählen. Grosse Pinsel finden deshalb Verwendung für grosse Flächen, kleine Pinselgrössen kannst du für das Malen von Details zu Verwendung.

MONT MARTE Künstlerpinsel Set, 15-teilig mit Etui
  • 15 verschiedene Pinselarten und Pinselgrössen in einem hochwertigen Etui
  • Die Taklonpinsel mit langem Stiel sind für eine Vielzahl von Maltechniken geeigent
  • Die Pinsel liegen angenehm in der Hand und sind äusserst langlebig
Bei Amazon ansehen

 

Malgründe

Die am häufigsten verwendeten Malgründe ist die Leinwand und der Malkarton. Beide kannst du bereits fertig grundiert kaufen, damit du gleich mit Malen beginnen kannst.

EXERZ Malkarton / Kunstleinwandtafel vorgrundiert
  • Das Paket umfasst 6 Teile blanke, vorgespannte Leinwände, 40 x 30 cm
  • Hochwertige Qualität mit 100% Baumwolle, dreifach mit Gesso vorgrundiert
  • Für Ölgemälde und Acrylgemälde super geeignet
Bei Amazon ansehen
ARTEZA Leinwand Set auf Keilrahmen, weiss grundiert
  • Diese Leinwände aus 100% Baumwolle sind auf Keilrahmen aus Kiefernholz gespannt
  • Jede gespannte Leinwand hat ein Papiergewicht von 280 g/m²
  • Mit säurefreiem Acryl-Gesso vorbeschichtet
Bei Amazon ansehen

 

Staffelei

Mit einer Staffelei lässt es sich am ergonomischsten Malen, ohne bei langen Malsession Probleme mit dem Nacken zu bekommen.

ARTINA Leinwand Staffelei Holz groß
  • Die Malerstaffelei ist aus massivem Buchen-Holz ist sehr stabil durch ihr Dreibein
  • Aufstellmaß von 225 x 66 cm, Doppelauflage von 56 x 11 cm
  • Einfach zusammenklappbar und dementsprechend sehr platzsparend
Bei Amazon ansehen

 

Schlussfirnis

Um deine Werke vor UV-Strahlung und mechanischen Einwirkung zu schützen, solltest du deine Bilder mit einem Firnis schützen. Wir empfehlen wir jedoch, deine Öl-Werke mindesten 6 Monate trocknen zu lassen, damit das Firnis nach dem Auftragen keine Risse bekommt. Firnis erhältst du entweder in Spray-Form oder als Lack zum Auftragen mit einem Pinsel.

SCHMINCKE Dammarfirnis glänzend, 200 ml
  • Hochwertige Schlussfirnis für die Ölmalerei, 200 ml
  • Hergestellt aus bestem weißem Palembang-Dammar
  • glänzend, kaum gilbend, schnell trocknend
Bei Amazon ansehen

 

Malwerkzeuge

Für die Ölmalerei gibt es einige sehr nützliche Hilfsmittel und Malwerkzeuge, welche wir für dich zusammengetragen haben:

JZK Edelstahl Malmesser, 5-teiliges Set
  • Fünf verschiedene super dünne, flexible und langlebige Malmesser
  • Abgewinkelte Griffe schützen die Maloberfläche vor der Hand des Künstlers
  • Die konturierten Hartholz Griffe sind sehr angenehm zu halten
Bei Amazon ansehen
ARTINA Holz Malpalette Rund 25 x 30 cm
  • Echtholz Malpalette Rund, aus massivem Holz
  • Maße: 25 cm x 30 cm, Dicke: 3 mm
  • Mit praktischem Eingriffsloch für einen festen Halt
Bei Amazon ansehen

 

 

Ölmalerei lernen

Insbesondere für das Malen mit Öl macht es viel Sinn, sich das Wissen mithilfe von Büchern, eBooks oder Videos anzueignen. Wir haben für dich die besten Lernmedien zusammengestellt. Zudem gibt es auch Online Malkurse um das Malen zu erlernen.

Workshop Ölmalerei – Grundlagen und Übungen
  • Der Author Günter Sponheuer zeigt dir anhand konkreten Beispielen im Bereich Landschaftsmalerei und Stilleben die verschiedenen Maltechniken in der Ölmalerei.
  • Ausserdem gibt er dir viele Informationen zu Ölfarben, Malmitteln und den Malgründen.
Bei Amazon ansehen
Freude am Malen – Landschaften in Öl
  • Bob Ross hat Kultstatus erreicht und ist eine Koriphäe in der Landschaftsmalerei.
  • In diesem Werk präsentiert er dir 33 Landschaftsmotive, welche du Schritt für Schritt nachmalen und so alle wichtigen Schritte nachvollziehen kannst.
Bei Amazon ansehen
Alles Öl – Material, Technik & Anwendung
  • Dieses Buch macht definitiv Lust auf das Malen mit Öl!
  • Das umfassend bebilderte Werk vermittelt dir alle Grundlagen, welche du benötigst: Vom Material, Zubehör über die wichtigsten Techniken lerst du alles.
Bei Amazon ansehen

 

Ölmalerei Vorlagen und Ideen

Wenn du auf der Suche nach Vorlage oder Ideen für das Malen mit Ölfarben bist, können wir dir das folgende Buch empfehlen:

Malen nach Fotografien – Inspirationen, Vorlagen, Gestaltungselemente
  • Wenn du Inspirationen benötigst, bist du bei diesem Werk genau richtig.
  • Hier erhältst du Step by Step Anleitungen für das Malen nach Fotografien.
Bei Amazon ansehen

 

Ähnliche Beiträge