braun mischen

Braun mischen – Schöne Brauntöne ganz einfach selber mischen

Braun ist zwar nicht die farbenfroheste Farbe, jedoch ist Braun ein wichtiger Bestandteil in der Malerei. Die Farbe wird zum Beispiel benötigt, um Holz oder Haare naturgetreu darzustellen und es handelt sich bei Braun um eine Farbe, die häufig in der Natur zu finden ist. Mit Brauntönen lässt sich zudem ein zarter Verlauf von hell nach dunkel kreieren, welcher deine Kunstwerke realistischer macht. Durch die Nähe der braunen Farbe zu der Natur lässt sich mit ihr Stärke und Wärme assoziieren. Hier zeigen wir die, wie du braune Farbe mischen kannst.

 

 

 

Braune Farbpalette

Welches Bild kommt dir in den Sinn, wenn du an die Farbe Braun denkst? Vielleicht siehst du Holz vor dir, deinen Garten oder die Augenfarbe eines anderen Menschen. Der Begriff Braun steht sehr allgemein für diese Farbe, die jedoch viele Schattierungen und Intensitäten beinhaltet. Die Farbe wird zudem von jedem Menschen anders wahrgenommen und ist daher sehr subjektiv. Es gibt hellbraune und dunkelbraune Farben und Farbtöne, welche sich dazwischen befinden. Braune Farbe kann wärmer oder kühler wahrgenommen werden. Allerdings gilt sie eher als wärmere Farbe, da sie aus den Grundfarben Gelb und Orange besteht.

farben mischen braun

Möchtest du eine Farbe beschreiben, kannst du folgende drei Arten nutzen:

  • Farbton: Hierbei handelt es sich um die dominanteste Farbgruppe. Die Farben Rot, Gelb und Blau sind zum Beispiel die primären Farbtöne.
  • Farbwert: Der Farbwert gibt die Helligkeit bzw. Dunkelheit einer Farbe an.
  • Sättigung/Intensität: Die Sättigung bzw. Intensität gibt an, wie leuchtend oder matt die Farbe ist.

Durch die Zugabe von weißer oder schwarzer Farbe kannst du den Wert einer Farbe verändern. Möchtest du die Intensität der Farbe verändern, die Farbe also leuchtender oder matter wirken lassen, kannst du sie mit ihrer Komplementärfarbe mischen. Wie du siehst, gibt es beim Braun mischen einiges zu beachten.

 

 

Aus welchen Farben mischt man Braun?

Es gibt nicht nur einen einzigen Weg, um Braun zu mischen. Möchtest du braune Farbe mischen, solltest du dich zunächst mit den verschiedenen Arten von Farben auseinandersetzen. Du wirst erstaunt sein, wie viele unterschiedliche Farben und deren Intensitäten sowie Schattierungen es gibt. In einem Farbkreis findest du die verschiedenen Farben übersichtlich dargestellt. Der Farbkreis gibt dir Informationen über die Beziehung zwischen den Farben. So erfährst du, bei welchen Farben es sich um Primär-, Sekundär-, Tertiär- oder Komplementärfarben handelt. Wenn du diese Grundlagen verstehst, kannst du eigene Farben mischen und so einzigartige Kunstwerke erschaffen. Schau dir auch unseren online Farbmischer an, mit dem du ganz einfach deine Farbtöne online mischen kannst.

 

Primärfarben

Möchtest du dir ein Set mit Farben zum Malen kaufen, sollte dieses zumindest die Primärfarben enthalten. Die Primärfarben sind Rot, Gelb und Blau. Mit diesen Farben kannst du diverse andere Farben mischen wie auch Braun. Am einfachsten lässt sich braune Farbe mischen, indem du alle Primärfarben zu gleichen Teilen miteinander vermischst. Möchtest du einen hellen Braunton erzeugen, kannst du etwas Deckweiß in die Mischung hinzugeben. Je nachdem, wie viel Farbe du hinzugibst, kannst du verschiedene Farbtöne und Schattierungen von Braun mischen. Somit kannst du eine Vielzahl unterschiedlicher Brauntöne erzeugen, die von hell bis dunkel reichen.Primaerfarben

 

Sekundärfarben

Die Sekundärfarben lassen sich durch die Kombination zweier Primärfarben erzeugen, wodurch Orange-, Lila- und Grünfarbtöne entstehen.

So mischt du die Sekundärfarben:

  • Grün: Gelb und Blau mischen
  • Lila: Blau und Rot mischen
  • Orange: Rot und Gelb mischen

Sekundaerfarben

 

Komplementärfarben

Komplementärfarben befinden sich im Farbkreis gegenüber voneinander und ergänzen sich gegenseitig. Durch die Kombination von Komplementärfarben lässt sich nicht nur braune Farbe mischen, sondern auch die Intensität der Farbe beeinflussen. Durch die Kombination verschiedener Komplementärfarben kannst du unterschiedliche Brauntöne erzeugen.

Die Komplementärfarben der Grundfarben auf dem Farbkreis sind:

  • Blau und Orange
  • Rot und Grün
  • Gelb und Lila

Tertiaerfarben

Durch das Mischen dieser Farben kannst du verschiedene Brauntöne herstellen. In Bezug auf die Sekundärfarben Rot, Violett und Orange handelt es sich bei der Komplementärfarbe um die Primärfarbe, welche für die Mischung der Sekundärfarbe nicht verwendet wird. So ist zum Beispiel die Komplementärfarbe zu Grün die Farbe Rot, denn Gelb und Blau ergeben Grün und Rot wird nicht verwendet. Die weiteren sekundären Komplementärfarben sind Lila und Gelb sowie Orange und Blau.

Neben diesen oben genannten Grundfarben gibt es noch eine Vielzahl an Farbverläufen zwischen den Farben. Die Komplementärfarbe ist allerdings immer die im Farbkreis gegenüberliegende Farbe unabhängig von dem Farbton oder der Intensität.

 

 

Welche Farben ergeben Braun?

Am einfachsten mischst du Braun aus den Primärfarben Blau, Gelb und Rot. Wenn du deinen Braunton abdunkeln willst, gibst du wenig schwarze Farbe hinzu. Wenn du deinen Farbton aufhellen willst, kannst du etwas weisse Farbe hinzugeben.

Wenn du nicht alle Farben zur Verfügung hast oder deine Vorräte an Farben begrenzt sind, fragst du dich vielleicht, ob du Braun aus den Sekundärfarben herstellen kannst. Diese Frage lässt sich mit ja beantworten, allerdings benötigst du dafür ein Grundverständnis darüber, wie Farben gemischt werden.

Um zu klären, aus welchen Farben man Braun mischt, haben wir dir bereits Informationen über die Primär, Sekundär- und Tertiärfarben gegeben. Nun erfährst du, wie du braun mischst, indem du nur zwei Farben nutzt, welche nicht zu den Primärfarben gehören. Dazu mischst du eine Sekundärfarbe mit ihrer Komplementärfarbe.

 

 

Wie mischt man Braun?

Hier sind einige Beispiele, die zeigen, wie du Braun mischen kannst:

  • Lila wird mit der Komplementärfarbe Gelb gemischt
  • Grün wird mit Rot gemischt
  • Orange wird mit Blau gemischt

Hast du deinen Braunton gemischt und möchtest ihn noch aufhellen, um eine hellbraune Farbe zu erhalten, kannst du etwas Deckweiß hinzugeben.

 

Wie mache ich braune Farbe heller oder dunkler?

Um Braun mit den Primärfarben zu mischen, gibst du von jeder der drei Farben die gleiche Menge auf eine Palette und verrührst diese mit einem Spachtel oder einem Pinsel, bis du einen gleichmäßigen braunen Farbton erhalten hast. Um die Farbe heller zu machen, mischst du etwas Weiß hinzu. Gebe immer nur eine kleine Menge Weiß hinzu, so lange, bis du den gewünschten Farbton erzielt hast.

Um deine braune Farbe dunkler zu machen, kannst du Schwarz hinzugeben. Zwar gehört Schwarz nicht zu den Primärfarben, doch die Farbe ist in den meisten Farbsets enthalten. Auch von Schwarz solltest du zunächst nur eine geringe Menge hinzugeben, um einen dunkleren Braunton zu erhalten. Gibst du zu viel schwarze Farbe hinzu, musst du dein Braun erneut aufhellen. Möchtest du einen schokoladigen Braunton erhalten, kannst du anstelle von schwarzer Farbe dunkelblaue Farbe hinzugeben.

welche farben ergeben braun

Die so gemischten dunkleren Brauntöne eignen sich gut für Abendszenen. Um einen schönen dunklen Braunton zu erzeugen, empfiehlt sich beispielsweise Ultramarine Blau oder Dioxazine Purple. Du kannst auch mit den Farben experimentieren und verschiedene Brauntöne miteinander vermischen. So erhältst du möglicherweise neue und bessere Brauntöne.

 

Wie mische ich Braun wärmer?

Auch Farbe hat eine Temperatur. Beim Malen ist es wichtig, dass du diese verstehst, damit du in deinen Kunstwerken Stimmungen und Tiefe erzeugen kannst. In der Regel gelten orangene, rote und gelbe Farbtöne als warme Farben, wohingegen grüne und blaue Farben kühl wirken. Du kannst dir diese Wirkungsweise der Farben zu Nutzen machen, um verschiedene Brauntöne zu mischen. Gibst du beispielsweise etwas gelbe oder rote Farbe zu deinem Braun hinzu, erhältst du einen wärmeren Braunton. Diese Farben eignen sich häufig gut für Außenszenen. Achte darauf, die Farben immer schrittweise zu mischen, bis du deinen gewünschten Farbton erreicht hast. Hast du etwas zu viel Rot hinzugegeben, kannst du versuchen dies mit etwas blauer Farbe wieder auszugleichen.

braune farbe mischen

Möchtest du einen kühleren Braunton erzeugen, kannst du etwas blaue Farbe hinzufügen. Dadurch wird deine Farbe dunkler und eignet sich so ideal für Schatten, beispielsweise in Waldszenen. Sollte deine Farbe zu kühl geworden sein, kannst du dies ausgleichen, indem du dementsprechend wieder eine kleine Menge gelber oder roter Farbe hinzugibst.

 

 

Braun mischen für die Acrylmalerei

Braun ist eine wichtige Farbe in der Acrylmalerei, welche sich für verschiedene Zwecke wie zum Beispiel Bäume, Haare, Haut und Farbschattierungen eignet. Verwendest du Primärfarben, kannst du ganz einfach einen Braunton deiner Wahl erzeugen und so viele schöne und individuelle Kunstwerke erschaffen. Die folgende Anleitung eignet sich ideal für Anfänger, da alle benötigten Materialien einfach erhältlich sind.

Du benötigst:

  • Pinsel
  • Palette
  • Acrylfarben: Die Grundfarben und Deckweiß
  • Spachtel
  • Wasser
  • Küchenhandtücher
  • Untergrund zum Testen der Farben

Gib in etwas Abstand zueinander drei gleich große Kleckse der Farben Rot, Gelb und Blau auf deine Palette. Je nach Bedarf kannst du auch etwas weiße Farbe hinzugeben. Mische die Primärfarben mit dem Spachtel. Es wird ein schlammig brauner Farbton entstehen. Sobald sich die Farben gleichmäßig vermischst haben, kannst du die braune Farbe etwas heller machen, indem du ein wenig Weiß hinzugibst.

farbe braun mischen

Sobald die Farbe deinen gewünschten Braunton angenommen hat, hast du mit dem Malen beginnen. Häufig wird ein anderer Farbton oder eine andere Intensität der braunen Farbe benötigt. Ist dies der Fall, kannst du die Farbe entsprechend anpassen, indem Weiß oder etwas mehr von einer der Grundfarben hinzugibst. Du kannst die Farben auf deinem Testuntergrund ausprobieren, bevor du an deiner Leinwand malst.

Diese Anleitung gibt dir nur einen groben Überblick darüber, wie du braune Farbe mischen kannst. Da es viele verschiedene Brauntöne gibt, können wir dir nicht zeigen, wie du jeden herstellst. Um deinen gewünschten Braunton zu erzeugen, musst du also mit den Farben experimentieren und verschiedene Wege ausprobieren.

 

 

Wie mischt man Braun mit Aquarellfarben?

Möchtest du mit Aquarellfarben malen, kannst du deine Brauntöne auf einem Teller oder der Palette mischen. Gebe etwas Wasser auf deine Palette, sodass eine kleine Pfütze entsteht und füge dann deine Farbe hinzu, bei Bedarf kannst du noch zwei oder drei weitere Farben hinzugeben. Achte darauf, genügend Farbe zu erhalten, dass sie für deine gewünschte Fläche ausreichend ist.

Bedenke auch, dass du die Farbe eventuell zunächst ausprobierst, bevor du mit dem Malen beginnst. Mische die Farben am besten erst beim Malen, damit sie nicht trocknen, denn dann lassen sie sich nicht mehr gut vermischen.

Einige Künstler mischen die Aquarellfarben sogar direkt in ihrem Bild, anstatt sie zunächst auf einer Palette zu mischen. In diesem Fall kann es allerdings schnell passieren, dass dein ganzes Bild ruiniert ist, wenn du einen Fehler beim Mischen machst. Daher raten wir dir von dieser Methode ab. Du kannst dein Braun mit roter und gelber Farbe mischen und der Mischung noch Orange und Blau hinzufügen.

wie mischt man braun

Es gibt allerdings viele verschiedene Möglichkeiten, um eine braune Farbe zu mischen. Probiere daher so viel wie möglich aus, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Beispielsweise eignet sich Ultramarineblau optimal, um dunklere Brauntöne zu erzeugen, während du mit der Zugabe von Ceruleanblau einen helleren Farbton erhältst.

Sollte dir das gemischte Braun zu blau sein, kannst du etwas Rot oder Orange hinzugeben. So erhältst du einen Karamell- oder Honigfarbton. Ist dir das Braun zu gelb, gibst du etwas Rot oder Violett hinzu und erhältst so ein satteres Braun. Einem Braunton, welcher zu grün wirkt, kannst du etwas Rot hinzufügen. Mit ein wenig Übung kannst du deinen gewünschten Braunton und auch jede andere Farbe ganz einfach selbst mischen.

 

 

Braune Farbe selber mischen: Die Vorteile

Als Anfänger in der Malerei experimentierst du eventuell beim Mischen der Farben und hoffst, dass du den gewünschten Farbton erhältst. Es hat jedoch einige Vorteile, wenn du Braun und andere Farben mit der richtigen Technik mischst.

  • Du verschwendest weniger Farben, wenn du weißt, wie du den richtigen Farbton erhältst. Mit einem Basisset an Farben kannst du dir viele weitere Farben mischen. Somit sparst du Geld.
  • Realistische Bilder gelingen dir nur, wenn du weißt, wie du die entsprechenden Farben mischst.
  • Deine gewünschte Farbe findest du nicht immer bereits fertig gemischt.
  • Beim Mischen setzt du dich näher mit den Farben auseinander, was dir dabei helfen kann ein besserer Künstler zu werden.
  • Indem du lernst, wie man Farben mischt, steigerst du dein kreatives Denken und deine Problemlösungsfähigkeiten. Davon profitieren nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder.

Möchtest du braune Farbe mischen oder andere Farben erzeugen, kann es hilfreich sein, wenn du ein Farbrad verwendest. Dieses musst du nicht erst kaufen, du kannst entweder eine App dafür herunterladen oder online danach suchen.

 

 

Häufig gestellte Fragen und Antworten

 

Wie mische ich Braun?

Um braune Farbe zu erhalten, musst du andere Farben miteinander vermischen. Dafür kannst du zum Beispiel alle Primärfarben mischen. Eine andere Möglichkeit besteht darin, Sekundärfarben mit ihren Komplementärfarben zu mischen.

 

Was ist eine Komplementärfarbe?

Betrachtest du den Farbkreis, wirst du sehen, dass jede Farbe einen Gegensatz hat; die gegenüberliegende Farbe. Diese werden als Komplementärfarben bezeichnet. Somit ist die Komplementärfarbe von Rot die Farbe Grün.

 

Handelt es sich bei Braun um eine eher warme oder kühle Farbe?

Generell gilt Braun als warme Farbe, da Orange- und Gelbtöne die Grundlage dafür bilden. Je nachdem, welche Farben sich um das Braun herum befinden, dann die Farbe unterschiedlich wirken. Befindet sich das Braun beispielsweise neben einem dazu passenden Blauton, kann es sein, dass das Braun als kühler Farbton wirkt.

 

Wie kann ich aus einer Karamellfarbe einen dunkelbraunen Farbton erzeugen?

Hierfür mischst du zunächst Rot und Grün, um einen dunkleren Braunton zu erhalten. Diesen mischst du nach und nach der Karamellfarbe hinzu, bis du deinen gewünschten Farbton erzielt hast.

 

Kann ich aus Grau eine braune Farbe machen?

Um aus Grau Braun zu machen, gibst du der Farbe etwas Rot, Gelb und Blau hinzu. Anfangs erscheint die Farbe eventuell etwas stumpf, experimentiere daher mit der Farbe so lange, bis du deinen gewünschten Farbton erreicht hast.

 

Wie kann ich eine hellbraune Farbe mischen?

Mische zunächst deine braune Farbe an und gib anschließend etwas Gelb oder Weiß hinzu, bis du den gewünschten Farbton hast.

 

Ähnliche Beiträge